LET'S USE BAMBOO, SLOW DOWN AND SAY NO to DEFORESTATION, NO to PESTICIDES, NO to WATER WASTAGE

Deforestation is chopping down entire forests permanently, for space or wood. Leaving the fields in bad condition, causing erosion and loosing over a 130 plant and animal species a day! Bamboo can SLOW DOWN deforestation. Allowing communities to turn away from the destruction of their native forests and to construct commercial bamboo plantations that can be selectively harvested, thereby reducing the cutting down of indigenous trees and providing an alternative source for the textile industry. Growing bamboo needs less space than cotton, minimises CO2 and generates up to 35% more oxygen than equivalent stands of trees. Besides textile bamboo can replace the use of wood for nearly every application. Paper, flooring, furniture, charcoal or building materials.

The purpose of pesticides and insecticides is to kill, or inhibit the growth of living organisms by damaging the essential biological processes that maintain life. The problem is that the pesticides affect not only the bugs, but also the well-being of people. Some chemicals are linked to cancer, but are still allowed… Bamboo can dramaticly SLOW DOWN the use of pesticides. Because bamboo is naturally antibacterial due to a bio-agent called “kun”, which resists the growth of bacteria on the bamboo, and on the bamboo fabric. That is a huge benefit of using bamboo as the organic base for textile. Because no use of pesticides is good for the farmer, good for the fish, birds and other creatures that depend on rivers and good for people like you who care about where your clothes come from.

70% of the Earth is covered in water, 2%of the planets water is fresh, but 1,6% of it is locked in polar ice caps and glaciers. Leaving the world of 7 billion people with 0,4% to survive on… Bamboo can SLOW DOWN the water wastage of the textile industry. Bamboo grows with natural rainfall and doesn‘t need irrigation. It is found in diverse climates from cold mountains to hot tropical regions. The water-use efficiency of bamboo is twice that of trees. This makes bamboo more able to handle harsh weather conditions such as drought. Compared to thirsty cotton, bamboo is unbeatable. Wearing a bamboo shirt instead of a cotton one, you already save 3000 litres of fresh water. Besides that you will wash it less than your other shirts, saving more water. Because of the natural anti bacterial properties, which makes clothing made of bamboo remain odorless longer.

FAQ

Was ist Bambus?

Bambus ist das am schnellsten wachsende Gras der Welt. Es ist stark, erneuerbar, langlebig und wächst täglich bis zu einem Meter. Der Werkstoff Bambus kann starr oder flexibel sein und bietet somit endlose Verwendungsmöglichkeiten. Einen der innovativsten Bereiche der Bambus-Industrie bilden Textilien aus Bambus.

Was sind die Vorteile von Bambuskleidung?

ROYAL BAMBOO-Basics fühlen sich aufgrund der Beschaffenheit der Faser komfortabel, seidig und weich an. Bambusprodukte verfügen über natürliche antibakterielle Eigenschaften, wodurch Kleidung aus Bambus länger geruchlos bleibt. Unsere Mode reizt nicht und eignet sich daher auch für die empfindliche Haut. Da Gewebe aus Bambus atmungsaktiv und saugfähig ist, hält es den Körper bei Wärme kühl und trocken, und es wärmt den Körper bei kälteren Temperaturen.

Warum ist Kleidung aus Bambus ökologisch besser als Baumwolle?

Bambusgewebe ist eines der ökonomischsten und ökologischsten Produkte der Welt. Aufgrund des Wachstumsprozesses von Bambus werden, im Gegensatz zu Baumwolle, lediglich ein Bruchteil der Zeit und Ressourcen für die Herstellung von Textilien aus Bambus aufgewendet. Bambus braucht keine immensen Mengen an Land, Wasser, Düngemitteln und Pestiziden, die Baumwolle bei der Textilherstellung erfordert. Selbst für Bio-Baumwolle braucht es große Plantagen und ständige Bewässerung. Bambus wächst aufgrund von natürlichen Niederschlägen, braucht durch Längenwachstum weniger Platz, kann mehrmals geerntet werden und kommt ohne Pestizide aus aufgrund seiner natürlichen antibakteriellen Eigenschaften.

Sollte Bambus nicht als Nahrung für Pandas dienen?

Bambus, den wir für ROYAL BAMBOO-Kleidung verwenden, ist Moso-Bambus und wird in der Provinz Yunnan in China angebaut. Die Hauptzutat für die Ernährung des sehr wählerischen chinesischen Riesenpandas ist Bashania Fangiana. Dieser Bambus wächst in großen Gebieten des westlichen Sichuan-Gebirges. Dies bedeutet, dass sich der Panda nicht von dem für unsere Produkte verwendeten Moso-Bambus ernährt.

Wie macht man ein Shirt aus Bambus?

Der Produktionsfluss von ROYAL BAMBOO-Kleidung:

Bambushalme – rohe Bambuschips – Bambus-Zellstoff – Bambus-Zellulose – Bambusfaser – Bambusgarn – Bambusgewebe – Bambuskleidung.

Wir sollten uns glücklich schätzen, mit solch einer wundersamen Pflanze gesegnet zu sein, die sich unter den härtesten Bedingungen vermehrt und in unserem Klima wächst. Wir tragen unseren Teil dazu bei, dies zu unterstützen und zu fördern.

ROYAL BAMBOO // Timeless Eco Fashion